Was ist der AKB?

Die Angebote des AKB gliedern sich in drei Bereiche, welche sich alle mit der Freizeitgestaltung geistig behinderter Menschen befassen.

Zum einen gibt es die so genannten „Clubs“. Das sind Gruppen von Menschen mit und ohne Behinderung, die sich wöchentlich bzw. 14-tägig treffen und zusammen alle möglichen Freizeitaktivitäten ausüben. Zum Beispiel ins Kino gehen, Kegeln, Schwimmen und vieles mehr.

Mehr Infos zu den Clubs finden Sie hier.


Außerdem gibt es Freizeiten. Neben zwei verschiedenen Sommerfreizeiten gibt es noch die Osterfreizeit und kleinere Wochenendfreizeiten.

Hier können Sie alles über die Freizeiten erfahren.


Und zu guter letzt gibt es auch noch verschiedene Sonderveranstaltungen, wie z.B. einen Weihnachtsstand oder die Faschingsparty, die vom AKB organisiert werden.

Welche Sonderveranstaltungen der AKB zur Zeit anbietet, können Sie hier nachschauen.
Impressum